Back

FAN-CLUB SATZUNG

FOHLEN-TRAMPS OELDE ´89

(STAND OKTOBER 2002)

§ 1            NAME, GESCHÄFTSJAHR UND SITZ

         Der Fan-Club führt den Namen Fohlen-Tramps Oelde ´89.

Er hat seinen Sitz in Oelde. Das Geschäftsjahr endet jeweils am Saisonende.

§ 2            ZWECK

Der Fan-Club verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabeverordnung.

Zweck des Fan-Club ist die Schaffung einer gewaltfreien Atmosphäre im Umfeld des Fußballsports. Die Mitglieder des Fan-Club bekennen sich zum Gewaltverzicht und zur Fairness im Sport.

Der Zweck des Fan-Club wird erreicht durch Öffentlichkeitsarbeit, die Organisation von Sport- und Gemeinschaftsveranstaltungen, sowie der Betreuung Jugendlicher, um das Verständnis untereinander zu fördern und Spannungen vorzubeugen. Der Fan-Club unterhält auch Sportmannschaften, um aktiv an den Veranstaltungen zu beteiligen.

§ 3            GEMEINNÜTZIGKEIT

Der Fan-Club ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Die Mitglieder erhalten bei ihrem Ausscheiden oder bei der Auflösung oder Aufhebung des Fan-Club keine Anteile des Fan-Club Vermögen.

Es darf auch keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Fan-Club fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

§ 4            MITGLIEDSCHAFT

            Mietglied kann jede Person werden die, die Ziele des Fan-Club unterstützt.        

Über die Aufnahme in den Fan-Club entscheidet auf schriftlichen Antrag der Vorstand, wobei das erste halbe Jahr der Mitgliedschaft als Probezeit anzusehen ist.

Die Mitgliedschaft endet durch Kündigung, Ausschluss oder Tod. Sie ist weder vererb- noch übertragbar. Die Kündigung ist dem Vorstand gegenüber schriftlich zu erklären und wirkt mit Monatsfrist zum Saisonende.

 Die Mitglieder entrichten einen von der Mitgliederversammlung festzustellenden Jahresbeitrag, der 4 Wochen nach Abschluss der Saison entweder durch Überweisung an den Fan-Club zu entrichten ist oder per Lastschrift eingezogen wird.

Zur Zeit beträgt der Jahresbeitrag:

            Erwachsene                                                                            30,- €

            Arbeitslose, Studenten, Schüler ab 16 Jahren                        15,- €

            Kinder bis 16 Jahren                                                                6,- €

Für die Ermäßigung ist ein schriftlicher Nachweis zu erbringen.                  

Die anfallenden Gebühren aus zurückliegenden Lastschriften werden dem Mitglied belastet, falls er nachweislich für die Nichteinzugsmöglichkeit verantwortlich ist (z.B. neue Bankverbindung nicht mitgeteilt, Unterdeckung, etc.)

Ist es unmöglich den Beitrag eines Mitgliedes innerhalb einer Frist von 3 Monaten einzuziehen, bzw. ist das Mitglied nicht in der Lage den Beitrag auf andere Art und Weise zu entrichten, endet die Mitgliedschaft automatisch, wobei das Mitglied vorab schriftlich durch den Vorstand über das bevorstehende Ende seiner Mitgliedschaft in Kenntnis gesetzt werden muss.

 Darüber hinaus ist der Ausschluss eines Mitgliedes möglich, wenn das Mitglied in grober Weise schuldhaft den Interessen des Fan-Club geschadet hat. Dem Mitglied ist vorab Gelegenheit zu geben, sich schriftlich oder mündlich zu den Vorwürfen zu äußern. Der Ausschluss erfolgt durch Entscheidung des Vorstandes. Es ist eine Mehrheit von ²/3 Stimmen der anwesenden Vorstandmitglieder für den Ausschluss erforderlich.

 Es finden jährlich 4 Mitgliederversammlungen statt, die vorher terminlich bekannt gegeben werden.

 § 5            GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 Der Fan-Club Fohlen-Tramps Oelde ´89 übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, sowie für mutwillige Beschädigung fremden Eigentums, die sich bei vom Fan-Club organisierten Fahrten mit oder ohne Besuch eines Fußballspiels, allgemeinen Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen oder Sportveranstaltung ergeben.

            § 6            ORGANE

                        Organe des Fan-Club sind :

1.                 die Mietgliederversammlung

2.                 der Vorstand

§ 7            MITGLIEDERVERSAMMLUNG

In den ersten 4 Wochen jeden Jahres findet die Ordentliche Mitgliederversammlung statt.

Ihr obliegt vor allem:

            a.)              die Entgegennahme des Jahresberichtes des Vorstandes

 b.)             die Entgegennahme des Kassenberichtes durch den Kassen wart und die Kassenprüfer

c.)              die Entlastung des Vorstandes „en Block“ oder einzeln

d.)              die Neuwahl des Vorstandes „en Block“ oder einzeln

e.)              die Neuwahl der Kassenprüfer

f.)                die Beschlussfassung über Satzungsänderungen und über die Auflösung des Fan-Club

g.)              der Bericht über Fan-Club Eigentum

Für die Durchführung der Entlastung und der Neuwahl des Vorstandes „en Block“ ist die einfache Mehrheit der anwesenden Mitglieder erforderlich. Ansonsten wird über jedes Vorstandsmitglied einzeln abgestimmt.

Außerordentliche Mitgliederversammlungen sind auf Verlangen von ²/3 der Mitglieder des Vorstandes oder auf Verlangen von ¼ der Mitglieder einzuberufen. Die Einberufung zu allen Mitgliederversammlungen erfolgt, unter Bekanntgabe der Tagesordnung, durch den Vorstand schriftlich mit einer Frist von 1 Woche. Die Versammlung ist unabhängig von der Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

§ 8            VORSTAND

(gültig ab Januar 2003 „Jahreshauptversammlung“)

1.             Der Vorstand besteht aus insgesamt 5 Mitgliedern:

1.1            - 1. Vorsitzender

1.2            - 2. Vorsitzender

1.3            - Kassierer

1.4            - 1. Kassenprüfer

1.5            - 2. Kassenprüfer

2.                 Die Tätigkeiten in der Vorstandsarbeit sind ehrenamtlich und werden in keiner Weise vom Fan-Club entlohnt (mit Ausnahmen der anfallenden notwendigen Auslagen). Es dürfen keine Aushilfen gegen Entlohnung eingestellt werden die, die Arbeit von Vorstandsmitgliedern erledigen.

3.                 Die Amtszeit des Vorstandes beträgt 2 Jahre. Während einer Amtsperiode kann der Vorstand mit einer ²/3 Mehrheit den Ausschluss eines Vorstandsmitgliedes beschließen, wenn dieser seine Vorstandsarbeit in grober Weise und zum Schaden der anderen Vorstandsmitglieder, sowie zum Schaden des Fan-Club vernachlässigt hat.

Beim Ausschluss, sowie beim freiwilligen Ausscheiden einzelner Vorstandsmitglieder während einer Amtsperiode, entscheiden die verbliebenen Vorstandsmitglieder mit einer ²/3 Mehrheit über die Aufnahme eines neuen Vorstandsmitgliedes für die zu besetzende Position, um den reibungslosen Ablauf der Vorstandsarbeit zu gewährleisen.

Die darauffolgende Mitgliederversammlung stimmt dann über den Verbleib oder die Neuwahl der so besetzten Vorstandsposition ab.

Darüber hinaus kann mit einer ¾ Mehrheit der anwesenden Mitglieder, dem Vorstand auch während einer Amtsperiode das Misstrauen ausgesprochen werden. In diesem Falle sind sofortige Neuwahlen zum Vorstand durchzuführen.

Vorraussetzungen für die Wahl zum Vorstand, bzw. die Ernennung zum Vorstandsmitglied ist die ungekündigte Mitgliedschaft im Fan-Club von einem Jahr.

§ 9            BESCHLUSSFASSUNG

Die Mitgliederversammlung fast Beschlüsse mit einer einfachen Mehrheit der Anwesenden. Satzungsänderungen bedürfen einer ²/3 Mehrheit aller anwesenden Mitglieder und sind nur dann zulässig, wenn sie in der Einladung zur Mitgliederversammlung angekündigt waren. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist eine von einem Vorstandsmitglied und von einem bzw. einer von der Mitgliederversammlung gewählten Protokollführer/in zu unterschreibende Niederschrift aufzunehmen.

§ 10            AUFLÖSUNG

Die Auflösung des Fan-Club kann nur in einer eigens zu diesem Zweck, mit einer Frist von einem Monat, einberufenden außerordentlichen Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von ¾ der anwesenden Mitglieder beschlossen werden. Bei der Auflösung oder Aufhebung des Fan-Club wird auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung eine Entscheidung darüber gefällt, was mit dem eventuellen Vermögen des Fan-Club gemacht wird.

§ 11            BUSFAHRTEN

            Die schriftliche oder mündliche Zusage gilt als verbindlich.

Jedes Fan-Club Mitglied hat ein Reservierungs- und Mitfahrrecht bis 4 Wochen vor Fahrtbeginn. Anmeldungen für Nichtmitglieder werden angenommen, doch somit können diese erst 4 Wochen vorher verbindlich zugesagt werden.

Jedes Fan-Club Mitglied verpflichtet sich bei Anmeldung zu einer Busfahrt, diese im voraus durch Bankeinzug / Überweisung oder bar zu zahlen.

Rückerstattung nur in Ausnahmefällen, bei schwerwiegenden Gründen, durch schriftliche Beleg möglich.

Back